Fleißige Bienen

27. April 2018

Damit unsere Obstbäume ausreichend befruchtet werden, sorgen wir gut für unsere Wildbienen. Aus unseren Bäumen im Wald hat unser Opa große Baumscheiben gefertigt und röhrenförmige Hohlräume mit einem Durchmesser von 6-9mm gebohrt. Darin werden von einer Biene bis zu 20 Brutzellen angelegt. Die Zwischenwände werden aus feuchter Erde oder Lehm, durchmischt mit Speichel, gebaut. Um die Brut vor Vögel zu schützen haben wir einen Zaun angebracht. Die rote Mauerbiene ist eine der ersten, die im Frühjahr und auch bei niedrigen Temperaturen fliegt.