Äpfel für Allergiker

23. April 2020

Unsere Allergiker-Apfelsorte Gräfin Goldach blüht heuer besonders schön und kräftig. In Mitteleuropa reagieren ca. 8–10 % der Menschen allergisch auf die meisten Apfelsorten. Bei ihnen lösen bestimmte Eiweiße, die die Früchte enthalten, eine allergische Reaktion aus. ‘Mal d1’-Apfelallergiker/innen haben Symptome wie Juckreiz auf den Lippen und im Mund sowie Schwellungen im Hals- und Rachenraum (orales Allergiesyndrom). Die meisten Apfelallergiker/inen sind auch gegen Birkenpollen allergisch. Beim Erhitzen verliert sich die allergieauslösende Wirkung weitgehend. Apfelkuchen und -saft werden daher vertragen. Die Gräfin Goldach erwies sich in vielen Tests als eine Sorte, die von ‘Mal d1’-Apfelallergiker/innen sehr gut vertragen wird und darf sich als allergiefreundlich bezeichnen.